Google Plus
LinkedIn

Erläuterung betreffend der Kontrolle zur Einhaltung der regelmäßigen Wochenruhezeit außerhalb der Fahrerkabine

Erläuterung betreffend der Kontrolle zur Einhaltung der regelmäßigen Wochenruhezeit außerhalb der Fahrerkabine

In einem Schreiben der Europäischen Kommission an die IRU (International Road Union) wurde uns soeben mitgeteilt dass es den Kontrollbehörden der EU-Länder nicht erstattet ist Dokumente zu verlangen, welche die regelmäßige wöchentliche Ruhezeit (45 Stunden und länger), außerhalb der Fahrerkabine belegen können (z.B. Hotelquittungen).

Zur Begründung verweist die Kommission auf Artikel 36 der Verordnung (EU) 165 / 2014. Dieser Artikel führt eine Liste von Dokumenten auf die der Fahrer eines Fahrzeuges den Behörden anlässlich einer Kontrolle vorlegen muss. Dokumente die das Verbringen der Wochenruhezeit außerhalb des Fahrzeuges belegen sind auf dieser Liste nicht aufgeführt.

Aus diesem Grund, dürfen Verstöße gegen das Verbot wöchentliche Ruhezeiten im Fahrzeug zu verbringen nur dann geahndet werden, wenn der Fahrer anlässlich einer Kontrolle auf frischer Tat ertappt wird.

Sollte Ihr Unternehmen Opfer einer unrechtmäßigen Kontrollpraktik gewesen sein, müssen Sie sich an die zuständige nationale Behörde wenden um die Rückerstattung der Verhängten Geldstrafe zu beantragen.


Google Plus
LinkedIn

Contact

Boite postale:
B.P. 482
L-2014 Luxembourg


Téléphone: +352 43 94 44 - 1
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Déclaration de confidentialité

Quick message

Copyright © 2019 Groupement des entrepreneurs de transports a.s.b.l.
7, rue Alcide de Gasperi L-1615 Luxembourg l B.P. 482 L-2014 Luxembourg

Design by Molotov Design